• Drucken
  • Lesezeichen setzen

DIE NEUEN ESPRESSO POINT KAPSELN

Ab heute gibt es noch mehr Gründe, sich für Lavazza Espresso Point Kapseln zu entscheiden: sie sehen besser aus und sind umweltfreundlicher. Der Geschmack hat sich nicht geändert, aber es gibt noch mehr davon.

Ab heute ändern die Espresso Point Kapseln ihre Farbe: von weiß zu schwarz. Der Geschmack und die Qualität von Lavazza Kaffee ändern sich nicht, er bleibt perfekt für die Kaffeepausen im Büro.

Warum ändert sich die Farbe?

Der Grund ist einfach: Wir möchten das Bild der Marke Lavazza noch einheitlicher und für unsere Kunden noch besser wiedererkennbar machen. Darum werden die Espresso Point Kapseln jetzt genau so schwarz wie diejenigen, die von Lavazza auch in den BLUE- und A Modo Mio-Systemen verwendet werden.

Das macht sie nicht nur moderner und eleganter, sondern auch umweltfreundlicher.

Ändert das den Geschmack meines Kaffees?

Die Kaffeemischungen in den Espresso Point Kapseln haben sich nicht geändert, das Ergebnis in der Tasse hat garantiert die unverändert exzellente Lavazza Qualität.

Was genau sind die Vorteile?

Die neuen Lavazza Espresso Point Kapseln reduzieren die zur Herstellung benötigte Menge neuen Polypropylens und verringern den Transportaufwand: Bis zu 112 LKW weniger auf den Straßen, das entspricht 14.000 km weniger gefahrener Strecke pro Jahr.

Welche Maßnahmen ergreift Lavazza für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt?

Um die hohen Standards bei Produkt-Qualität und -Nachhaltigkeit zu sichern, hat Lavazza vor einigen Jahren ein Programm gestartet, das die Umwelteinwirkungen verschiedener Kernprodukte untersucht und bewertet.

Dabei verfolgt Lavazza einen Ansatz, der den gesamten Lebenszyklus der Produkte im Blick behält. Lavazza führt eine Untersuchung der Umweltauswirkung in Übereinstimmung mit den UNI EN 14040/44/67 Standards durch und benutzt die entsprechende Lebenszyklus-Untersuchungs-Methodik. Diese beinhaltet eine Untersuchung der Umweltauswirkungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg: Von grünem Kaffee und den Verarbeitungsschritten im Ursprungsland über Transport der Rohmaterialien, Weiterverarbeitung, Verpackung bis hin zum Endprodukt und seiner Entsorgung.

Welche Schritte unternimmt Lavazza für die Nachhaltigkeit des Kapselsystems?

Lavazza verfolgt für das Kapselsystem einen zweigleisigen Ansatz: Auf der einen Seite existierende Lösungen optimieren, das bedeutet Prozesse zu rationalisieren und Prozessabfälle zu reduzieren. Und auf der anderen Seite innovative Materialien zu erforschen, wofür die kompostierbare Kapsel das erste konkrete Beispiel ist.

Ein anderer Aspekt, an dem wir arbeiten, sind Verbesserungen am Ende des Produktzyklus, hier besonders die Möglichkeit des Recyclings verbrauchter Packungen. Für dieses Ziel testen wir neue Materialien und neue Strukturen.