Bayerischer Kaffeekuchen

SCHWIERIGKEIT
7H15m

Die Kaffeemischungen und die feine Schlagsahne, die wichtigsten Zutaten dieses Rezepts, sorgen für einen süßen, karamellartigen Nachgeschmack.
Zutaten
  • 100 g Espressokaffee, 4 Eigelb, 150 g Vollmilch, 175 g Zucker
  • 300 g Sahne, 25 ml Borghetti-Kaffeelikör, 5 g Gelatine
Zubereitung
Pudding

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eigelb mit dem Zucker vermischen. Die Milch zum Kochen bringen. Die Mischung in die Milch geben, erhitzen, bis eine samtig cremige Masse entsteht, nicht kochen lassen, kontinuierlich mit einem Schneebesen rühren. Die Gelatine auswringen, zur heißen Mischung hinzugeben und umrühren. Nun den Kaffee und Likör hinzugeben. Lassen Sie die Mischung abkühlen, aber achten Sie darauf, dass sie nicht fest wird. Die Sahne schlagen und zur kalten Mischung dazugeben, von unten nach oben umheben. Sechs Einzelportionen in Formen geben oder alles in eine große Form geben und für sechs Stunden in den Kühlschrank stellen.

PRÄSENTATION

Tauchen Sie den Boden der Form in kochendes Wasser und kippen Sie den bayerischen Kuchen aus der Form auf einen Teller. Mit Sahne, gehackten Nüssen, usw. garnieren. Für dieses Rezept empfehlen wir die Verwendung von Espresso-Kaffee.

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Das Eigelb mit dem Zucker vermischen.

Die Milch zum Kochen bringen.

Die Mischung in die Milch geben, kontinuierlich mit einem Schneebesen rühren und erhitzen, bis eine samtig cremige Masse entsteht. Nicht kochen lassen.

Die Gelatine auswringen, zur heißen Mischung hinzugeben und umrühren.

Nun den Kaffee und Likör hinzugeben.

Lassen Sie die Mischung abkühlen, aber achten Sie darauf, dass sie nicht fest wird.

Die Sahne schlagen und zur kalten Mischung dazugeben, von unten nach oben umheben.

Sechs Einzelportionen in Formen geben oder alles in eine große Form geben und für 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

Präsentation

Tauchen Sie den Boden der Form in kochendes Wasser und kippen Sie den bayrischen Kuchen aus der Form auf einen Teller. 

Mit Sahne, gehackten Trockenfrüchten, usw. garnieren.

Für dieses Rezept empfehlen wir die Verwendung von Espresso-Kaffee.

 

 

Der ideale Kaffee für dieses Rezept
Intenso
Intensiv, vollmundig, abgerundet.
Vom mittel-/südamerikanischen Arabica und dem asiatischen sowie afrikanischen Robusta gelangt ein Duft des Ostens in einen Espresso mit einem intensiven, vollmundigen Aroma mit würzigen Noten und anhaltendem Nachgeschmack. Verführerische Intensität.
MEHR ERFAHREN

Vorschläge für das Abendessen: Lassen Sie sich von diesen Rezepten inspirieren!

MAGAZIN 1H
Kaffee- und Fontina-Käse-Risotto mit Kaffee- und Zimtfeigen

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 20m
Rindfleischfilet mit Kaffee gewürzt

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 2H
Kaffee-Schokolade-Eistüten

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 1H
Meeresfrüchtesalat auf Büffelmozzarella-Creme

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 10H
Thunfischsalat

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 5H 10m
Kaffeesorbet

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 2H
Mokka-Torte

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 15m
Gebratenes Schweinefilet mit knusprigem Speck und Kaffee-Avocadocreme

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 15m
Panettone mit Kaffee-Zabaglione

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN
MAGAZIN 15m
Kürbis- und Robiola-Risotto mit Wurstspießen in Kaffee

SCHWIERIGKEIT
JETZT ZUBEREITEN