Nachhaltigkeitsbericht
Ein Pfad der kontinuierlichen Verbesserung



Der Nachhaltigkeitsbericht stellt das Kommunikationsmittel für die Jahresergebnisse des Nachhaltigkeits-Pfades des Unternehmens gegenüber seinen Interessengruppen dar. Die Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts ist das Ergebnis der Zusammenarbeit aller Unternehmensabteilungen und wird in den kommenden Jahren das Instrument werden, mit dem die soziale und ökologische Leistungsfähigkeit der gesamten Lavazza-Gruppe in globalem Maßstab überwacht und bewertet wird.


  • 17,7mln €

    in die Nachhaltigkeit investiert (im Dreijahreszeitraum 2014–2016)

  • 21

    Projekte der Fondazione Lavazza (2016)

  • 60.000

    an den Projekten der Fondazione Lavazza beteiligte Produzenten (2016)

  • 9.751

    Rohkaffee-Analysen (2016)

„Lavazza, ein zunehmend international tätiges Unternehmen, will sein Engagement für die nachhaltige Entwicklung seines Geschäfts aufrechterhalten, indem es sich auf das Wohlergehen der Menschen innerhalb der Gruppe konzentriert und eine zunehmende und kontinuierliche Unterstützung der Initiativen der Stiftung in Kaffee produzierenden Ländern bietet.“

ALBERTO LAVAZZA, PRÄSIDENT DER LUIGI LAVAZZA S.P.A.

  • - 12%

    spezifischer Stromverbrauch (während des Dreijahreszeitraums 2014–2016)

  • - 8%

    gesamter spezifischer Energieverbrauch (während des Dreijahreszeitraums 2014–2016)

  • - 14%

    Abfälle pro Tonne produzierten Kaffees

  • 100%

    Qualitätskontrolle der verarbeiteten Chargen

„Das Engagement für unsere Rolle als Marktführer deckt sich mit der Erwartung unserer Kunden an uns: ein Produkt von höchster Qualität, das aus soliden, sicheren, reproduzierbaren Prozessen entsteht, die mit den Bedürfnissen sowohl der Menschen als auch der Umwelt einhergehen.“

ANTONIO BARAVALLE, CEO DER LUIGI LAVAZZA S.P.A.

  • 99%

    Mitarbeiter mit unbefristeten Verträgen in Italien

  • 41.790kg

    Recyclingpapier während des Umzugs in die neuen Räumlichkeiten im Jahr 2016

Lavazza hat den Inhalt seines Nachhaltigkeitsberichts 2016 in Übereinstimmung mit den G4-Richtlinien der Global Reporting Initiative gestaltet. Das Jahr, das wir in diesem Budget für 2016 untersuchen, ist eines von Bedeutung, Vision und mit einer engen Verbindung zu allen Veranstaltungen in Zusammenhang mit Innovation, Kultur, Sport, Ernährung und Nachhaltigkeit. Am wichtigsten ist die Beziehung zu Terra Madre und Slow Food, mit denen wir 20 Jahre Partnerschaft gefeiert haben.
DEN NACHHALTIGKEITSBERICHT FÜR 2016 HERUNTERLADEN