2012
Der Nachhaltigkeitsbericht lieferte konkrete Ergebnisse. Auf dieser Grundlage wird Lavazza weiterhin daran arbeiten, seine Umweltbelastung auf allen Ebenen des Produktionsprozesses zu reduzieren.
2012
Innovation

Bewertung
Vor einigen Jahren schlug das Unternehmen einen Weg ein, um die Umweltfreundlichkeit einiger seiner wichtigsten Produkte zu bewerten. Mit einem methodischen Ansatz – der Ökobilanz – wurden Rohmaterialien, Verarbeitungsmethoden in den Herkunftsländern des Kaffees und in Produktionsbetrieben in Italien, Verpackungen, Kaffeemaschinen, der Transport von Rohmaterialien und Fertigprodukten sowie die Entsorgung der verwendeten Produkte untersucht.

Produkt

Der Nachhaltigkeitsbericht wurde zum ersten Mal 2012 verfasst. Das Unternehmen sah die Ergebnisse, die das Engagement für Nachhaltigkeit zur Folge hatten, und verpflichtete sich, diesen Weg fortzusetzen.

Kommunikation

Das ¡Tierra!-Projekt von Lavazza erstreckt sich auch auf Brasilien, Indien, Peru und Tansania, wobei immer mehr Bauern und Gemeinden auf dem Land beteiligt sind. Es ist eine Geschichte, die durch die bewegenden Bilder von Steve McCurrys fotografischem Projekt erzählt wird und bei der für keines der bedeutungsreichen Bilder ein Filter verwendet wurde.

Fortsetzung der Reise
2015