Java – Indonesien
Geheimnis und Legende des Kopi Luwak und alte Traditionen

Aufgrund des Zusammentreffens verschiedenster Gemeinschaften ist Java im Hinblick auf die Kaffeekultur die interessanteste aller indonesischen Inseln: indo-buddhistische, orientalische, muslimische und westliche Traditionen sind hier vertreten. Der Kaffee kam erst im Jahr 1706 nach Java. Er wurde von holländischen Kaufleuten importiert, die die Pflanze im tropischen Klima der Insel anbauen wollten. Die erste Ernte der javanischen Sorte war ein überraschender Erfolg, jedoch machte die Ausbreitung von Rostpilz bald den Umstieg auf resistentere Arten notwendig. Die Insel ist die Heimat einer außerordentlich wertvollen, fast legendären Sorte: „Kopi Luwak Kaffee“, ein Kaffee, der geradezu schmerzhaft teuer sein kann. Zum Herstellungsprozess gehört, dass der Kaffee das Verdauungssystem des Luwaks durchläuft, einem kleinen Säugetier, das die Bohnen liebend gern frisst. Die Verdauungsenzyme nehmen dem Kaffee die Bitterkeit und verleihen ihm ein besonderes Aroma. Auf Java ist Kaffee auch Teil einer rätselhaften Tradition: die Verehrung des Weißen Büffels, ein Fabeltier, dem Bananen und Kaffee geopfert werden. Auch bei Beerdigungszeremonien spielt die braune Bohne eine besondere Rolle, so wird der Verstorbene mit einer Tasse Kaffee und einer Packung einheimischer Zigaretten ins Jenseits begleitet. Zudem kommt Kaffee bei Beauty- und Wellnessbehandlungen wie Massagen, Peelings und Gesichtsmasken zum Einsatz, bei denen seine kosmetischen und therapeutischen Eigenschaften genutzt werden.

Die Rezepte
Kopi santen
Kaffee mit Kokosnusscreme
ZUTATEN
1/2 Kokosnuss
1 gehäufter Teelöffel Kaffeepulver
2/3 Glas kochendes Wasser
1/3 Glas Kokosnusscreme
3 Teelöffel Palmzucker
Wasser nach Bedarf
Zubereitung von Kokosnusscreme

Eine reife Kokosnuss mit Milch auswählen. Mit einem spitzen Gegenstand ein Loch in eines der drei Augen auf der Oberseite der Nuss schlagen. Dann die gesamte Flüssigkeit ausgießen und beiseitestellen. Nun mehrmals mit einem schweren Gegenstand gegen die Seitenwand der Nuss schlagen und diese dabei in der linken Hand drehen, sodass sich das Fruchtfleisch leichter von der hölzernen Schale lösen lässt. Dann die Nuss mit einem kräftigen Schlag öffnen und das Fruchtfleisch herauslösen. Die Hälfte der Frucht in eine Schüssel raspeln. Mit der gleichen Menge Wasser bedecken und gut umrühren. Jetzt die Mischung filtern. Dabei so viel Kokoscreme wie möglich herausdrücken. Beiseitestellen. Um die Zubereitung zu vereinfachen, kann man auch fertige Kokoscreme verwenden. Sie wird in asiatischen Lebensmittelgeschäften angeboten.

Zubereitung

Einen gehäuften Löffel Kaffee in ein Glas geben und zu 2/3 mit kochendem Wasser auffüllen. Den Zucker zugeben und vorsichtig darin auflösen. Kokoscreme zugeben und servieren.

Varianten

In West-Indonesien wird eine Variante mit Gewürzen namens Bajigur getrunken.

Kopi telur Madu
Kaffee mit Eigelb und Honig
ZUTATEN
1 gehäufter Teelöffel Kaffeepulver
3 Teelöffel Palmzucker
1 Eigelb
4 Teelöffel Honig
kochendes Wasser
Zubereitung

Drei Teelöffel Palmzucker, 1 Teelöffel Kaffee und 1 Eigelb in ein Glas geben und rühren, bis eine flüssige, aber cremige Mischung entstanden ist. Mit kochendem Wasser auffüllen und nochmals mit 4 Teelöffeln Honig süßen. Dabei weiterrühren, um alle Zutaten zu mischen. Anschließend heiß servieren.