ZURÜCK
TheCoffeeBook

E für Espresso

Veröffentlicht am 16 Juli 17

Espresso wird auf der ganzen Welt als der italienische Kaffee schlechthin verstanden. Er zeichnet sich durch das aus, was die Italiener als „Crema“ (10 % der Gesamtmenge des Getränks) bezeichnen, sowie durch einen vollmundigen Geschmack und ein intensives Aroma.

 

 

„Espresso“ bedeutet „sofort zubereitet“: Dieses Getränk zeichnet sich durch seine schnelle Extraktionsmethode aus der Maschine (25–30 Sekunden) bei einem Druck von 9 Bar aus.

 

 

E come Espresso
E come Espresso

 

Die Perfektion eines Espressos ergibt sich aus der Kombination von vier Faktoren: Mischung, Mahlgrad, Espressomaschine und Können des Bedieners.

 

Er muss in einer Espressotasse bei einer Temperatur von ca. 75 °C–80 °C und in einer Menge von 25–30 ml genossen werden.

 

Die ideale „Crema“ muss fest, elastisch, beständig und haselnussfarben sein. Sie sollte niemals schaumig, dünn oder zu leicht oder dunkel gefärbt sein.

 

 

Wir haben andere Artikel gefunden, die Sie interessieren könnten …

MAGAZIN
V für Verarbeitung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
M für Mischung

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
C für Crema

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
B für Bitter

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
G für Geschmack

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
E für Entkoffeiniert

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
G für Geschmack

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
A für Aroma

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
I für Intensität

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN
MAGAZIN
K für Kaffeearoma

TheCoffeeBook

MEHR ERFAHREN